Skip to main content

Allesschneider mit Schinkenmesser

Für viele ist ein Allesschneider eine wirklich hilfreiche und lukrative Maschine in der Küche. Besonders wenn es sich um die elektrische Variante handelt, kann mit mit einem solchen Gerät wunderbar viel Arbeit sparen. Doch für viele ist die Auswahl an verschiedensten Modellen sehr undurchsichtig und oft weiß man nicht genau, auf was es letztendlich ankommt und welcher Allesschneider für einen persönlich der beste ist.

Dabei kommt es auf verschiedene Kriterien an, an denen man für sich entscheiden muss “Brauche ist das?” oder “Ist mir dieses Merkmal oder dieses Zubehörteil wichtig?”. Neben dem Preis, der Verarbeitung und der Schnittqualität ist bei diesem Auswahlprozess häufig die Frage, inwieweit man mit dem Gerät Schinken schneiden bzw. Aufschnitt zubereiten kann.

Benötigt man überhaupt einen Allesschneider mit Schinkenmesser?

Um die Frage gleich zu beantworten: Nein, natürlich nicht. Ein Schinkenmesser macht genau das was der Name vermuten lässt. Es schneidet Schinken. Dabei kann es allerdings nicht nur Schinken schneiden, sondern ist generell für alle weicheren Materialien geeignet. So kann man mittels Allesschneider mit Schinkenmesser Aufschnitt herstellen und Käse schneiden. Die meisten Universalschneider sind allerdings auch ohne Schinkenmesser fähig, Schinken oder Aufschnitt zu schneiden, das Problem liegt dabei nur in der Präzision und der Feinheit.

Ein normaler Schneider schafft es einfach nicht, den Schinken hauchdünn zu schneiden. Aufgrund der Struktur und des klebrigen Fettes (bei Schinken, Wurst allgemein oder Käse) ist es nahezu unmöglich, zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen. Ein Allesschneider mit Schinkenmesser ist allerdings genau für solche Anwendungen bestens gerüstet.

Geht es auch ohne Allesschneider mit Schinkenmesser?

Ja und Nein. Natürlich können Sie auch Käse, Wurst bzw. Schinken ohne ein entsprechendes Messer schneiden. Das Ergebnis ist dann allerdings nicht sonderlich gut. Sie können einige Dinge beachten, die wir in diesem Ratgeberartikel für Sie zusammengefasst haben, um die allgemeine Schnittqualität zu verbessern, jedoch wird das nie die Qualität von einem Allesschneider mit Schinkenmesser erreichen.

Sollten Sie also häufiger Schinken oder Käse schneiden wollen bzw. Aufschnitt selbst zubereiten wollen, dann bietet sich der Kauf von einem Allesschneider mit Schinkenmesser förmlich an. Diese sind inzwischen nicht mehr sonderlich teuer und bei den meisten Geräten kann man für 20 bis 30 Euro ein optionales Schinkenmesser nachrüsten bzw. zusätzlich erwerben.

Allesschneider mit Schinkenmesser Empfehlung

Empfehlung ritter E 16 Duo Plus mit ECO-Motor

86,90 € 94,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt zu

Mermale

  • zusätzliches Schinken- und Aufschnittmesser
  • Energiesparmotor mit 65 Watt
  • Wellenschliffmesser (17 cm Durchmesser, polierte Scheide)
  • Schnittstärkeeinstellung bis ca. 20 mm
  • Schlitten und Auffangschale sind abnehmbar

Dieser Allesschneider mit Schinkenmesser ist ein sehr empfehlenswertes Modell. Es überzeugt nicht nur mit einer sehr guten Qualität, dem leistungsstarken und leisen ECO-Motor sowie einer sehr soliden Verarbeitung aus Metall, sondern auch mit einem sehr attraktiven Preis. Für so wenig Geld erhalten Sie kein besseres Produkt auf dem Markt. Neben dem klassischen Wellenschliffmesser, das universell einsetzbar ist, wird dieser Allesschneider mit Schinkenmesser geliefert und kann somit sehr flexibel eingesetzt werden.