Skip to main content

Graef Classic C 180

219,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. September 2017 21:43
Hersteller
Leistung170 Watt
Gewichtca. 5 kg
GehäusematerialMetall
Messerartgezahntes, elektrolytisch poliertes, durchgehärtetes Edelstahlmesser
Max. Schnittbreite20 mm

Allesschneider Classic 180 kombi

Da wir Verbraucher eh schon einen stressigen Arbeitstag zu bewältigen haben, nehmen wir zu Hause gerne kleine Helfer, wie beispielsweise ein Allesschneider, gerne an. Der Allesschneider Classic 180 Kombi ist uns dabei eine große Hilfe. Das liegt Unteranderem daran, weil das Gerät einfach und unkompliziert zu handhaben ist. Darüber hinaus ist die Reinigung in wenigen Minuten erledigt. Zu guter Letzt ist der Allessschneider kein Gerät, welches nachfolgend keine hohen Kosten verursacht.

Kundenrezensionen / Graef Classic C 180 Test

Ein Testbericht eines Allesschneiders ist immer eine sinnvolle Sache. Doch anstelle von einem Graef Classic C 180a Test haben wir uns für die Auswertung von Amazon Kundenrezensionen entschieden, da es einerseits sehr viele dort gibt und es andererseits dort viele Rezensionen vor alle viele von Leuten gibt, die diesen Allesschneider täglich testen und ihre Erfahrungen in den Bewertungen preisgeben.

Sparsam im Betrieb

Auch wenn dieser Allesschneider nur mit einer passenden Stromquelle funktioniert, verschlingt er kein Vermögen bei der Stromrechnung. Der Grund dafür ist, wie auch in vielen Kundenrezensionen zu lesen ist, der Allesschneider verfügt über keinen Dauerschalter. Das heißt, der Stromzähler fängt erst an zu zählen, wenn der Verbraucher den Momentschalter betätigt. Hinzu kommt, dass der Kondensatormotor nur 170 Watt vorzuweisen hat.

Flexibilität – perfekt sichergestellt

Besonders schön an dem Allesschneider ist, dass sämtliche Genussmittel klein geschnitten werden können. Auch hier sind sich die Verbraucher einig, die schon den Allesschneider in Betrieb haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine sehr harte Salami oder eine weiche Käsescheibe eine Schnittstärke von 5 Millimetern oder 15 Millimetern haben soll. Möglich ist die stufenlose Einstellung durch den integrierten Drehregler. Dieser befindet sich direkt an der Anschlagplatte. Generell kann zwischen den Schnittstärken null bis zwanzig Millimetern gewählt werden. Selbst frisches knuspriges selbst gebackenes Brot ist für den Allesschneider ein Kinderspiel. Diese Leistung ist aber nur möglich, weil das Küchengerät mit einem Edelstahlmesser ausgerüstet ist. Dieses ist zusätzlich elektrolytisch poliert und gezahnt. Dadurch bleibt die Schnittqualität von der ersten bis zur letzten Scheibe gleichbleibend gut. Mit einem Durchmesser von 17 Zentimetern kann deshalb auch Gemüse spielend zerkleinert werden.

Reingung – ein Kinderspiel

Fast alle Verbraucher wünschen sich ein Küchengerät, welches eine stabile und hohe Qualität und gleichzeitig einen einfachen und gründlichen Reinigungsprozess vorzuweisen hat. Der Allesschneider von Graf steht in dieser Situation ganz oben auf der Zufriedenheitsskala. Hier sind sich ebenfalls die Verbraucher alle einig, die das Gerät schon anwenden.Schuld daran haben die hochwertigen Materialien, die hier verarbeitet worden sind. In diesem Fall ist das Metall und Edelstahl. Durch die glatten Oberflächen können die Arbeitsflächen schnell abgewischt werden. Hinzu kommt, dass nur wenige Ritzen und Spalten da sind, die Reste verschlingen können. Selbst das Messer, welches ab und zu gründlich gereinigt werden muss, kann schnell ausgebaut werden.

Inbetriebnnahme – unkompliziert

Um eine Scheibe Wurst oder Brot zu schneiden, muss der Verbraucher keine großen Vorkehrungen treffen. Das bedeutet, wenn das Schnittgut auf der großen Schneidgutauflage liegt, muss der Verbrauer einfach nur einen geringen Druck ausüben und die Maschine nimmt ihren Dienst auf.

Allesschneider Classic 180 Fazit

Im Großen und Ganzen kann zu dem Allesschneider Classic 180 Kombi aus dem Hause Graf ein positives Fazit erstellt werden. Das liegt zu guter Letzt auch daran, weil das Gerät alle sicherheitsrelevanten Bedingungen gut umsetzt. Das bedeutet, der Allesschneider verfügt über eine Kindersicherung, einen Fingerschutz und einer Sicherheitssperre. Demzufolge sind sämtliche Verletzungen ausgeschlossen. Außerdem sorgen die große Aluminiumbodenplatte und das Gewicht von fünf Kilogramm für einen sicheren und festen Stand. Ein Wegrutschen ist somit unmöglich. Nicht umsonst bewerten viele Kunden den Allesschneider deshalb mit fünf Sternen. Letztendlich muss jeder Verbraucher selbst entscheiden, ob dieser Allesschneider seinen Anforderungen gerecht wird.


219,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. September 2017 21:43